Mit diesem Buch führt Richard Schwartz, Begründer des Internal Family Systems (IFS), den Leser auf leicht verständliche Art und Weise in die grundlegenden Konzepte und Methoden dieses therapeutischen Modells ein. Es hilft Therapeuten, ihr professionelles Verständnis zu vertiefen, und Klienten, ihren eigenen therapeutischen Prozess besser zu verstehen.Die IFS-Therapie ist in Amerika ein schnell wachsender Zweig der Systemischen Psychotherapie. Im Lauf der letzten 20 Jahre hat sich dieser Ansatz zu einer sehr effektiven Methode entwickelt, die das Verstehen und die Behandlung menschlicher Probleme ermöglicht, und zwar auf eine stärkende und nicht pathologisierende Weise. IFS trägt zur inneren Heilung bei, indem es Menschen befähigt, sich dem eigenen Inneren so zuzuwenden, dass positive und nachhaltige Veränderungen stattfinden können. Wertschätzung, Achtsamkeit und Selbstführung spielen dabei eine zentrale Rolle.