In den westlichen Industrienationen leiden etwa 20 Prozent aller Kinder und Jugendlichen unter mindestens einer chronischen somatischen Erkrankung. Aufgrund der vielfaltigen Belastungen besteht bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen ein erhohtes Risiko, zusatzlich eine psychische Storung zu entwickeln. Die adaquate Betreuung stellt somit eine besondere Herausforderung fur das Gesundheitswesen dar. Von zentraler Bedeutung ist dabei das Bemuhen, ein hohes Mass an Lebensqualitat zu gewahrleisten. Im Mittelpunkt des Buches steht zum einen die Darstellung der psychischen Entwicklung bei ausgewahlten Krankheitsbildern; zum anderen wird ein Uberblick uber relevante psychologische Praventions- und Interventionsmethoden gegeben.